AnnoWiki

AnnoWiki 1503 

Bauen

Aus AnnoWiki 1503
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier findet ihr nun eine Anleitung, wie das Bauen in Anno 1503 funktioniert. Zunächst einmal müsst ihr über das Spielmenü das Baumenü aufrufen.



Inhaltsverzeichnis

Farmen und Plantagen

Für die ersten Schritte verwenden wir das Baumenü der Farmen und Plantagen.


Der Bau

Da das erste und wichtigste Baumaterial, das man von Anfang an selber herstellen kann, das Holz ist, bauen wir zunächst einmal das Forsthaus.

Bau des Forsthauses

Klickt auf das Symbol für das Forsthaus (das ist das Icon links neben den Holzstämmen). Es geht ein Menü auf, in dem ihr ablesen könnt, welche Baumaterialien für dieses Gebäude erforderlich sind (wird auch in der Infoleiste angezeigt), wieviel der Bau kostet und mit wieviel permanenten Betriebsausgaben es belastet ist.

Fahrt nun mit der Maus auf den Spielbildschirm und ihr werdet feststellen, daß das zu bauende Gebäude an eurem Mauszeiger "hängt" bzw. ihn ersetzt.

Wenn ihr euch mit dem Zeiger im Einzugsbereich eures Kontors befindet (im Bild hell erleuchtet), dann könnt ihr dort das Gebäude platzieren. Wenn ihr den Mauszeiger auf ein Gebiet außerhalb des Einzugsbereichs bewegt, so verschwindet das Gebäude vom Zeiger. Ihr könnt hier nicht bauen.

Innerhalb des Einzugsbereichs gibt es ertragreichere und weniger ertragreichere Gebiete, was ihr an dem Fruchtbarkeitsbalken dicht über dem an eurem Mauszeiger hängenden Gebäude erkennen könnt. In dem Beispielbild ist die Lage optimal. Der Fruchtbarkeitsbalken ist vollständig ausgefüllt.

Fruchtbarkeit


   Hier ein Beispiel, wie der Balken aussieht, wenn die ausgesuchte Stelle nicht optimal ist.


Außerdem seht ihr um das Gebäude herum eine gelbe Linie. Diese zeigt den Einzugsbereich des Forsthauses an. Nur in diesem Bereich arbeitet der Förster. Und ihr solltet darauf achten, daß sich in diesem Bereich genug Bäume befinden.

Wenn ihr nun einfach mit der linken Maustaste auf die Stelle klickt, wo ihr euer Gebäude hin haben wollt, wird es dort hingebaut.


Das Bepflanzen

Bepflanzung
Wenn ihr nun in dem gesuchten Bereich nicht genug Bäume für euer Forsthaus findet, habt ihr die Möglichkeit, diese zu pflanzen. Bei anderen Farmen geht das Setzen der Nutzpflanzen auf die gleiche Art.





Add-On und Königs-Edition:

Nachdem ihr euer Forsthaus errichtet habt, klickt ihr noch einmal direkt auf das Gebäude. Das sieht dann so aus, wie auf dem Bild.

In der Menüleiste rechts von der Abbildung des Forsthauses seht ihr das Symbol mit Ähre und Hammer. Wenn ihr nun darauf klickt, dann wird das Gelände rings um das Gebäude innerhalb des Einzugsbereichs automatisch mit der benötigten Pflanze bepflanzt.


Classic-Versionen bis einschliesslich Version 1.04.328.01:

Hier gibt es noch keine automatische Bepflanzung. Deshalb müsst ihr im Baumenü die Bäume anwählen und einzeln oder durch ziehen eines Rechtecks mit der Maus ganze Flächen bepflanzen.



Plätze und Straßen

Bauen einer Straße

Die schönsten Farmen und Produktionsstätten nützen nichts, wenn sie nicht untereinander und mit einem Markthaupthaus oder einem Kontor verbunden sind. Schließlich müssen die produzierten Waren mit Hilfe des Karrenfahrers transportiert werden.

Dazu geht ihr im Baumenü in das Menü Plätze und Straßen und klickt auf das Symbol Feldweg.

Das Bauen der Straße funktioniert im Prinzip wie bei den Gebäuden auch. Das Symbol anklicken, mit der Maus in den Spielbildschirm klicken, dorthin, wo die Straße hin soll und links klicken. Fertig!

Aber: Jetzt haben wir eine Straße, die nur ein Feld lang und breit ist. Es soll aber i.d.R. eine lange Straße werden. Dazu klicken wir - wie gehabt - mit der linken Maustaste dorthin, wo die Straße hin soll und halten die Maustaste gedrückt. Dann ziehen wir den Mauszeiger an der Linie entlang, wo die Straße verlaufen soll und es reiht sich ein Straßenfeld an das andere. Wenn die Straße nun fertig ist, einfach den linken Mauszeiger loslassen.

Nicht vergessen: Sobald ihr den Einzugsbereich eurer Markthaupthäuser und Kontore verlaßt, könnt ihr keine Straße mehr bauen!

Nachdem ein Feldweg kein Baumaterial, sondern "nur" Geld kostet, ist man anfangs versucht, wie wild Straßen zu bauen. Das kann ins Geld gehen, noch dazu am Anfang des Spieles, an dem man immer in den Miesen steckt. Also, nur bauen, was nötig ist!


Anschluß an ein Gebäude

Eine Straße nützt nur etwas, wenn sie an der richtigen Stelle am Gebäude anschließt. Wenn ihr euch noch einmal das Bild "Bepflanzung" betrachtet, wird euch auffallen, daß von dem Abbild des Gebäudes in der Menüleiste grüne Pfeile in verschiedene Richtungen zeigen. An einer dieser Stellen muß die Straße anschließen. Dies gilt für alle Gebäude.


Anschluss


   Falls der Straßenanschluß nicht korrekt ist, erscheint nach einer gewissen Zeit dieses sich drehende Symbol über dem Gebäude.



Das kann zwei Ursachen haben:

  • Der Anschluß am Gebäude ist nicht korrekt, oder
  • die Straße ist richtig am Gebäude angebracht, ist aber nicht richtig mit dem nächsten Markthaupthaus oder Kontor verbunden.

Kontrolliert das und korrigiert den Straßenbau.

Manchmal ist es auch möglich, ein Gebäude an einer bereits errichteten Straße auszurichten. Die grünen Richtungspfeile des Gebäudes helfen auch hier bei der Orientierung.



Bergwerke und Minen

Minen können nur an Felsen gebaut werden und auch nur dort, wo der entsprechende Rohstoff vorkommt.

Das Erbauen einer Mine ist denkbar einfach. Sobald sie im Baumenü freigeschaltet ist, klickt ihr - wie gehabt - auf ihr Symbol im Baumenü und bewegt euren Mauszeiger über ein Gebirge auf dem Spielbildschirm. Wenn ihr dabei auf ein Stelle trefft, wo das entsprechende Rohstoffvorkommen existiert, platziert das Spiel die Mine automatisch dorthin. Wenn ihr mit dieser Stelle einverstanden seid, links klicken und die Mine ist gebaut.

Die dazugehörigen Schmelzen und Steinmetze müssen dann so gebaut werden, daß sich die Minen in deren Einzugsbereich befinden, damit das Rohmaterial von den weiterverarbeitenden Betrieben abgeholt werden können.



Sonstige Gebäude

Alle Gebäude, die keine Minen, Farmen oder Küstengebäude sind, können überall platziert werden, vorausgesetzt, sie befinden sich im Einzugsbereich eurer Markthäuser bzw. Kontore.



Verfügbarkeit: Gebäude

siehe dort

1602 |  1503 |  1701 |  1404 |  2070